PinkFisch

0CHF 0.00
Dein Warenkorb ist leer!

Blog - Nica bastelt für die Kinderparty: Laserlabyrinth

Nica bastelt für die Kinderparty: Laserlabyrinth

Hinzugefügt:  06.02.2019

Salü ihr Lieben

 

Ein Agent muss ja ab und zu auch Hindernisse überwinden. Vor allem muss er sich durch Laserkammern bewegen können ohne die Laser zu berühren, die dann einen Alarm auslösen.

 

 

Um sich ein bisschen in Geschicklichkeit zu üben, basteln wir heute ein Laserlabyrinth. Aber natürlich nicht so ein normales 0815 Labyrinth. Ich wäre ja nicht ich, wenn an diesem Labyrinth nicht was aussergewöhnliches dran wäre. Man kann es nämlich auch im Dunkeln spielen. Cool oder? Die oberen Leistenkanten sind nämlich mit Nachtleuchtfarbe bemalt. Bei der Nachtleuchtfarbe müsst ihr auf folgendes achten: Es gibt zwei Arten von Nachtleuchtfarbe. Eine, welche sich mit Tageslicht lädt und eine, welche nur mit UV Lampen funktioniert. Wir brauchen diese, welche sich mit Tageslicht auflädt und dann im Dunkeln für eine Zeit lang leuchtet. Hier gibt es auch Unterschiedliche. Solche, die wie ein Lack funktionieren und über andere Farben gestrichen werden können und solche, welche mit jeder anderen Acrylfarbe gemischt werden können. Der Unterschied liegt darin, dass die, welche wie ein Lack benutzt wird, meistens nur in einem gelblich/grün erhältlich ist. Sie legt sich auch fast unsichtbar an. Die, welche ihr mischen könnt, braucht zwar länger zum Aufladen, kann aber dann in jede beliebige Acrylfarbe gemischt werden. 

 

 

Ich persönlich benutze ja gerne Materialien wie Holz beim Basteln. Ich habe aber auch extra für euch eine alternative erfunden. Vor allem für die kleineren Agenten und die, die nicht so mit Sägen umgehen können, ist das Labyrinth unten eine schöne alternative zu dem aus Holz. Mein Sohn zumindest fand das Basteln dieses sowie auch das Spiel danach, super cool. 

 

 

Beim Laserlabyrinth aus Holz:

 

- Holzkasten

- Holzleisten

- Säge

- Holzleim

- Acrylfarbe schwarz

- Nachtleuchtfarbe (phosphoreszierend)

- Holzperlen

- Schaschlikspiess

 

Sägt euch aus den Holzleisten verschieden grosse Stücke aus. Klebt nun nach Lust und Laune einen Irrgarten in den Holzkasten. Achtet hier drauf, dass die Abstände gross genug sind, damit die Holzperle danach gut durchkommt. Lasst es gut trocknen. Malt alles mit schwarzer Acrylfarbe an. Malt die obere Kante mit der Nachtleuchtfarbe an. Steckt die Holzperlen in ein Schlachlickspiess und malt diese auch mit der Nachtleuchtfarbe an. Alles gut trocknen lassen und ins Licht stellen. Und dann kann der Spass beginnen.

 

 

Für das Laserlabyrinth aus Karton:

 

- Schachteldeckel

- Strohhalme

- Acrylfarbe schwarz

- Nachtleuchtfarbe

- Nachtleuchtpapier 

- Leim

- Schere

- Lineal

- Schreibunterlage

- Cutter

 

Schneidet das Nachtleuchtpapier in feine Streifen. Klebt die Streifen jetzt schon auf die Strohhalme.  Malt den Schachteldeckel schwarz an oder nehmt euch einfach die dafür super geeigneten schwarzen Boxen von Pinkfisch. Schneidet nun die Strohhalme auf die gewünschten Grössen. Klebt die Strohhalme auf den Schachtelboden zu einem Irrgarten. Steckt die Holzperle an einen Schaschlickspiess und malt diese mit Nachtleuchtfarbe an. Alles gut trocknen lassen. Und ab ins Dunkle. 

 

 

Herzlichst Nica

 

 

 

 


0 Kommentar(e) zu "Nica bastelt für die Kinderparty: Laserlabyrinth "

Schreib ein Kommentar

Dein Name:


Dein Kommentar: Hinweis: HTML wird nicht übersetzt!

Bitte den Code eingeben:



 

Newsletter
Danke! Bitte Link im Bestätigungsemail klicken!
Newsletter
Melde Dich bei unserem Newsletter an, um über hübsche Partyideen und neue Produkte informiert zu werden
Email:
Vorname: (optional)
Nachname: (optional)
Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Deiner Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Deine Abbestellmöglichkeiten, erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung: https://www.pinkfisch.ch/shop/privatsphaere.
Anmelden
Nein, lieber nicht