PinkFisch

0CHF 0.00
Dein Warenkorb ist leer!

Blog - Gastblog: Nicas Ninjago Party

Gastblog: Nicas Ninjago Party

Hinzugefügt:  28.03.2017

 

Nica vom Blog basteln, malen, Kuchen backen bloggt zur Zeit in regelmässigen Abständen für unseren Blog in Sachen Basteln an der Kinderparty. Nun hat sie für ihren eigenen Sohn eine coole Ninjago Party gemacht und auf ihrem Blog präsentiert. Wir dürfen ihn - yeah - auch hier bei uns zeigen als Gastblog. Zum Glück, denn die Party und die darin enthaltene Bastelidee ist supercool. Danke Nica, dass wir diese Ninjago Party von Dir auch bei uns zeigen können. Wer noch mehr von Nica sehen möchte - sie bloggt nämlich nicht nur für Kinderpartys, sondern macht auch fantastische andere Sachen, der findet sie hier:  http://bastelnmalenkuchenbacken.blogspot.ch

 

Und das ist ihr Blog zur Ninjago Party, enjoy:

 

Hallo ihr Lieben

 

Wer mir auf Instagram folgt, der weiss, dass ich mich in letzter Zeit mit dem Geburtstag meines kleinsten Mannes beschäftigt habe.

 

 

Er ist nämlich 5 geworden! Und so eine Party will gut vorbereitet sein.

 

 

Und weil hier grad so die Ninjas Herr über alles sind, war natürlich im Vornherein klar, dass er sich eine Ninjago Party wünscht. 

 

 

Ninjago ist eine fiktive Stadt, in welcher 5 kleine Lego Ninjas leben und mal gegen böse Schlangen, einen Flaschengeist, Luftpiraten und was weiss ich alles kämpfen. 

 

 

Also habe ich mal mit der Planung angefangen. 

 

 

Denn so eine Party plane ich immer lange im Voraus, damit ich dann am Geburtstag selber keinen Stress habe. Nur vorher alles aufstellen und dann laufen lassen. 

 

 

Für die Raumdekoration habe ich rote LED Lampions genommen, unten Fransenborte und ein goldenes Papierband geklebt. Und der Asien Look ist im nu geschaffen. Spielzeug Samuraischwerte und Ninja Waffen an die Wand geklebt und noch eine Girlande wurde in der Ninja Schrift gebastelt.

 

 

Die Trinkgefässe habe ich, mit im Internet runter geladenen, Ninja Augen und selbst kreierten Wurfsternen verziert. Die Namen der Kids habe ich mittels rotem Isolierband auf die Strohhalme gepackt. Hierzu muss ich sagen, dass die Trinkgefässe welche mir Pinkfisch zur Verfügung gestellt hat, echt klasse sind. Keinen einzigen Tropfen Sirup musste ich aufwischen! Und das alleine spricht schon für sie. Vor allem, wenn man so viele Kids an der Party hat.

 

 

Und dann war da noch die Geburtstagstorte. Das musste natürlich der goldene Ninja sein. Weil eben, der goldene, der beste von allen ist. 

 

 

Also habe ich mich wieder mal an einer mit Zuckerfondant überzogene Torte gewagt. Bestimmt nicht perfekt und so eine Zuckerkünstlerin bekommt die um einiges besser hin, aber da bleibe ich stur. Die Geburtstagstorte wird von Mama gemacht, komme was wolle. 

 

 

Die Party selber war recht turbulent, weil ca. 30 Kids da waren. Ja ich weiss, so mancher wird jetzt denken, dass ich verrückt bin. Aber hey, Geburtstag hat man ja nur 1 mal im Jahr. Und ob das jetzt 10  oder 30 Kids sind, spiel irgendwie keine Rolle für mich, wenn ich einen grossen Raum zur Verfügung habe. In dem Alter können sie sich ja gut selber beschäftigen.

 

 

Und das haben sie auch. Ich gehöre ja nicht unbedingt zu den Entertainern, wenn es um Kindergeburtstage geht. Ich bastle einfach was mit den Kids, aber Spiele und dergleichen, das ist so gar nicht mein Ding.

 

 

Für die "Dankesgeschenke" habe ich mir Hilfe geholt. Bei 175° by Conny, welche wunderschöne Kekse zu jedem Anlass fertigt, habe ich mir Ninjago Kekse bestellt. Zum einten weil mir nichts anderes eingefallen ist und zum anderen, weil ich die einfach klasse finde. Danke an dieser Stelle liebe Conny, die Kekse waren der Hit.

 

 

Gebastelt wurde natürlich auch fleissig. Und weil die grössten Feinde der Ninjas die Schlangen sind, und sie andauernd gegen diese bösen Kreaturen kämpfen müssen, habe ich mir was tolles einfallen lassen.

 

 

Dazu braucht ihr folgendes:

 

Seidenpapier

Filzstifte oder Farbstifte

Schere

Ballons

Ninjaaugen aus dem Internet

 

 

 

Aus dem Seidenpapier einen Kreis ausschneiden und dann Spiralförmig daraus eine Schlange schneiden. Diese kann nun beliebig bemalt werden. Den Ballon aufblasen und mit den Ninjaaugen bekleben. Nun könnt ihr den Ballon an eurem Haaren reiben. Der Ballon ist jetzt negativ geladen. Hält ihr nun den Ballon über die Seidenpapierschlange, wird diese vom elektrisch geladenen Ballon magisch angehoben und haftet sogar für kurze Zeit am Ballon. Ein "Kampf" also zwischen Ninja und Schlange.

 

 

Spannend für die Kids ist natürlich, dass sich die Schlange von alleine bewegt, nur dadurch, dass man einen Ballon über sie hält. 

 

 

Habt eine gute Woche.

Nica

 

 


0 Kommentar(e) zu "Gastblog: Nicas Ninjago Party"

Schreib ein Kommentar

Dein Name:


Dein Kommentar: Hinweis: HTML wird nicht übersetzt!

Bitte den Code eingeben:



 

Newsletter
Danke! Bitte Link im Bestätigungsemail klicken!
Newsletter
Melde Dich bei unserem Newsletter an, um über hübsche Partyideen und neue Produkte informiert zu werden.
Email:
Vorname:
Nachname:
Anmelden
Nein, lieber nicht